46. Wolgaster Hafentage

Wolgaster Hafentage
Wolgaster Hafentage

Wenn man heutzutage den Wolgaster Hafen sieht, fällt es schwer zu glauben, dass die einheimischen Reeder einst eine der größten Flotten Deutschlands betrieben. Die Zeiten der Segelschiffe sind zwar vorbei, das maritime Erbe der Stadt steht aber im Mittelpunkt der alljährlichen Wolgaster Hafentage. Auch bei der sechsundvierzigsten Ausgabe des Volksfestes erwarten die Veranstalter wieder bis zu dreißigtausend Gäste, die zum einen die maritimen Angebote nutzen, zum anderen sich das kulturelle Rahmenprogramm anschauen. Als maritimes Programm erwartet die Gäste der Wolgaster Hafentage unter anderem Hafenrundfahrten sowie Fahrten in das benachbarte Achterwasser mit dem Kutter Greif, der Klaus Störtebeker und dem Fahrgastschiff Der Stralsunder, wobei die nächtlichen Ausfahrten während des Feuerwerkes am interessantesten sein dürften. Mit der Eisenbahnfähre Stralsund erwartet im Wolgaster Museumshafen ein technisches Denkmal auf technikinteressierte Besucher, genauso wie die Boote der örtlichen Wasserschutzpolizei, die an diesem Wochenende auch zu besichtigen sind. Am Sonntag wiederum können die vom Modellbauverein Demmin gebauten Schiffsmodelle besichtigt werden, am selben Tag übrigens, an dem auch Neptun und sein Gefolge vorbeischauen wird.

Anzeige

Zu den am meistgebuchteten Bands aus Mecklenburg-Vorpommern auf Volksfesten zählen in diesem Jahr offensichtlich die Ready Teddies aus Rostock. Die drei Musiker Danny Buller, Kai Petersen und Steffen Nimz covern alles was ihnen vor die Gitarren kommt, von Rock über Pop, von Oldies bis hin zum Schlager. Den Partyabend am Sonntag auf der Bühne an der Peene gestalten sie zusammen mit der auf der Insel Usedom beheimateten Ohrwurm Partyband Die 3 lustigen 4, die im letzten Jahr sogar auf einer Tournee durch Nordamerika unterwegs waren. Eine Bühne weiter, also auf Bühne im Festzelt, spielt zu selben Zeit die thüringische Partyband ROSA. Benno Singer, Henning Pauli, Claus Henneberger, Peter Lindner, Ronald Seelmann und Thomas Zippe, die sechs Musiker der Formation, spielen schon seit Mitte der 80ér Jahre zusammen und haben sich trotz allen Widrigkeiten nach der Wende ihre Fanbasis zurückerobern können und zeigen bei den Wolgaster Hafentagen, dass Thüringer mehr können als Bratwürste braten. Bratwürste wiederum wird es wohl auch an einigen Ständen der Bummelmeile geben, die neben gastronomischen Angeboten auch zahlreiche Fahrgeschäfte aufweisen wird.

Termin
05. bis 07. Juli 2013