Wolgaster Papiertheatertage 2014

Einen Blick in die Zeit des Biedermeier kann man bei den Wolgaster Papiertheatertagen bekommen, welche in diesem Jahr zum ersten Mal ein Festival der Papiertheater präsentieren. Die Grundlage der bürgerlichen Theater waren Ausschneidebögen aus denen man sich ein nach originalem Vorbild gestaltetes Theater aus Papier basteln und Theaterstücke darin aufführen konnte. Anfang des 19. Jahrhunderts begann sich das Bürgertum für das Theater zu interessieren und hatte mit den Papiertheatern eine Möglichkeit ihre Kinder mit Kultur aufwachsen zu lassen, mit den Jahren verfügte fast jeder bürgerliche Haushalt über ein eigenes Papiertheater, die in späteren Jahren auch farbenfreudig koloriert auf den Markt kamen. Gespielt wurde das, was sich die Erwachsenen im richtigen Theater anschauten. Ob Dramen von Goethe oder Shakespeare, Opern von Mozart oder Carl Maria von Weber, das häusliche Repertoire stand dem Spielplan der großen Häuser in nichts nach und weckte die Theaterbegeisterung des bürgerlichen Nachwuchses mittels einer spielerischen Möglichkeit, großes Theater selbst aufzuführen.

Anzeige

Wie diese Bühnenkunst einst auf das Publikum wirkte, kann man bei den Wolgaster Papiertheatertagen hautnah erleben, denn dank einer Beschränkung der Zuschauerzahlen auf maximal fünfundzwanzig Zuschauer ist ein gewisser intimer Rahmen gegeben, der auch schon in den bürgerlichen Wohnstuben des 19. Jahrhunderts vorhanden war. Das Programm des Festivals, bei denen Papiertheater aus Deutschland, den Niederlanden und Dänemark gastieren werden, reicht von bekannten Opern wie Die Zauberflöte oder Der fliegende Holländer über Dramen und Komödien wie Ein Sommernachtstraum oder Die Hosen des Herrn von Bredow bis hin zu Märchen wie Hänsel und Gretel auf Hessisch oder Von den Fischer un siene Fru, welches bekanntlich aus der Region um Wolgast stammt. Das Programm der Wolgaster Papiertheatertage soll laut den Veranstaltern an mehreren Standorten gespielt werden, so dass sich das Theaterpublikum mit den Sehenswürdigkeiten der ehemaligen Residenzstadt Wolgast bekanntmachen kann. Die Tickets für die Aufführungen sind seit Mitte April erhältlich und können über die Seite der Stadt Wolgast vorbestellt werden.

Termin
1. bis 3. August 2014
verschiedene Spielstätten in Wolgast

Programm

Freitag 1.August 2014 – 14:00 Uhr
Vischmarkt Papiertheater – Land ohne Musik
Hanauer Papiertheater – Hänsel und Gretel auf Hessisch
Papirniks Papiertheater – Der Freischütz
Papiertheater am Ring – Martha oder der Markt zu Richmond

Freitag 1.August 2014 – 15:30 Uhr
Papiertheater Heringsdorf – Die Schatzinsel
Haases Papiertheater – Vom Zauber des Rheins
Invisius – Von den Fischer un siene Fru
FABULA`S Papiertheater – Der fliegende Holländer

Freitag 1.August 2014 – 17:00 Uhr
Thalia Papiertheater – Die Hosen des Herrn von Bredow
Erstes Freiburger Papiertheater – Ein Sommernachtstraum
Svalegangens Dukketeater – Ehrengard
Römers Privattheater – Das Magische Theater

Anzeige

Freitag 1.August 2014 – 19:30 Uhr
Multum in Parvo Papiertheater – Die Zauberflöte
Haases Papiertheater – Vom Zauber des Rheins
Hanauer Papiertheater – Hänsel und Gretel auf Hessisch
FABULA`S Papiertheater – Bimbo und sein Vogel

Sonnabend 2.August 2014 – 11:30 Uhr
Erstes Freiburger Papiertheater – Ein Sommernachtstraum
Vischmarkt Papiertheater – Land ohne Musik
Invisius – Von den Fischer un siene Fru
Thalia Papiertheater – Die Hosen des Herrn von Bredow
Römers Privattheater – Das Magische Theater

Sonnabend 2.August 2014 – 14:00 Uhr
Papiertheater Heringsdorf – Die Schatzinsel
Papirniks Papiertheater – Der Freischütz
Papiertheater am Ring – Martha oder der Markt zu Richmond
FABULA`S Papiertheater – Der fliegende Holländer

Sonnabend 2.August 2014 – 15:30 Uhr
Hanauer Papiertheater – Hänsel und Gretel auf Hessisch
Invisius – Von den Fischer un siene Fru
Thalia Papiertheater – Die Hosen des Herrn von Bredow
Römers Privattheater – Das Magische Theater
Svalegangens Dukketeater – Ehrengard

Sonnabend 2.August 2014 – 17:00 Uhr
Vischmarkt Papiertheater – Land ohne Musik
Erstes Freiburger Papiertheater – Ein Sommernachtstraum
Papirniks Papiertheater – Der Freischütz
Haases Papiertheater – Vom Zauber des Rheins
Papiertheater Heringsdorf – Die Schatzinsel

Sonnabend 2.August 2014 – 19:30 Uhr
Multum in Parvo Papiertheater – Die Zauberflöte
Römers Privattheater – Das Magische Theater
Svalegangens Dukketeater – Ehrengard
Papiertheater am Ring – Martha oder der Markt zu Richmond
FABULA`S Papiertheater – Der fliegende Holländer

Sonntag 3.August 2014 – 10:30 Uhr
Invisius – Von den Fischer un siene Fru
Thalia Papiertheater – Die Hosen des Herrn von Bredow
Papirniks Papiertheater – Der Freischütz
FABULA`S Papiertheater – Bimbo und sein Vogel

Sonntag 3.August 2014 – 14:00 Uhr
Vischmarkt Papiertheater – Land ohne Musik
Haases Papiertheater – Vom Zauber des Rheins
Erstes Freiburger Papiertheater – Ein Sommernachtstraum
FABULA`S Papiertheater – Der fliegende Holländer

Sonntag 3.August 2014 – 15:30 Uhr
Papiertheater Heringsdorf – Die Schatzinsel
Hanauer Papiertheater – Hänsel und Gretel auf Hessisch
Svalegangens Dukketeater – Ehrengard
Papiertheater am Ring – Martha oder der Markt zu Richmond

Sonntag 3.August 2014 – 17:00 Uhr
Multum in Parvo Papiertheater – Die Zauberflöte

Tickets

7.00 Euro
4.00 Euro Kinder
15.00 Euro vier Karten
54.00 Euro zwölf Vorstellungen

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck