Veranstaltungshöhepunkte April 2016

Fischkutter
Fischkutter

Saisoneröffnung in den Kaiserbädern

29. April bis 1. Mai 2016 Kaiserbäder Der Termin der Saisoneröffnung der Kaiserbäder sagt eigentlich alles, denn bis zum letzten Wochenende fällt auf der Insel Usedom das Angebot an kulturellen Höhepunkten noch relativ überschaubar aus. Spätestens ab dem 1. Mai dürfte sich das aber grundlegend ändern, denn traditionell fängt um den 1. Mai herum in den Kaiserbädern die Saison an. und die drei Kaiserbäder Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf können mit einem Pfund wuchern, welches die anderen Ostseebäder der Insel nicht vorzuweisen haben, denn in relativ überschaubaren Abständen befinden sich die drei Konzertbühnen an der Strandpromenade, die man problemlos bei einem Spaziergang erkunden kann. Dieses ist besonders dann angenehm, wenn auf allen drei Bühnen gleichzeitig ein Programm geboten wird und man sich für keines der Angebote entscheiden kann oder möchte.

Anzeige

Vor diesem Problem steht man für gewöhnlich auch bei der Saisoneröffnung, zu der auf allen drei Bühnen ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm geboten wird, welches musikalisch von kleineren Bands bis hin zu größeren Orchestern reicht, sich aber auch mit verschiedenen Angeboten für Kinder, um die gute Laune der jüngeren Urlaubsgäste kümmert. Den meisten Platz bietet dabei die Konzertmuschel von Heringsdorf, welche im Vergleich zu den historischen Bühnen in Bansin und Ahlbeck deutlich größer ausfällt. Wer in diesem Jahr bei der Saisoneröffnung mit von der Partie sein wird, wurde von der Kurverwaltung noch nicht bekanntgegeben, den Termin kann man sich aber trotzdem schon freihalten, denn bei drei Konzertbühnen dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Anzeige

Koserower Heringsfest

09. April 2016 11:00 Uhr Seebrückenvorplatz Koserow In der Zeit vom 19. März bis zum 9. April finden die traditionellen Usedomer Heringswochen statt, übrigens schon zum zwanzigsten Mal. Mit dem Koserower Heringsfest findet das kulinarische Ereignis, bei dem der Hering die Hauptrolle in den Speisekarten der teilnehmenden Restaurants spielt, sein diesjähriges Ende. Höhepunkt des Koserower Heringsfestes ist der Kochwettbewerb zwischen den besten Köchen der Insel Usedom um das beste Heringsgericht des Jahres, welches mit dem Heringspokal der DEHOGA prämiert wird. Bevor sie aber anfangen können, den frischgefangenen Hering in leckere Fischgerichte zu verwandeln, geht es ab 11:00 Uhr zum traditionellen Hering puken, bei dem die in den Netzen gefangenen Heringe aus ebendiesen herausgeholt werden. Frischer kann der Fisch nun wirklich nicht mehr sein, den die Besucher des Koserower Heringsfestes zu essen bekommen. Mit viel maritimer Musik erhält das kulinarische Volksfest ein zum Essen passendes Unterhaltungsangebot.

Abschlussfest der Bernsteinwoche

02. April 2016 16:00 Uhr Koserow Gut eine Woche zuvor nähert sich auch eine weitere Veranstaltung ihrem Ende. In der Zeit 26. März bis zum 2. April stehen die Bernsteinbäder Koserow, Loddin, Üeckeritz und Zempin unter dem Zeichen des Bernsteins, eine Woche in der die Besucher der Orte ein buntes Programm geboten bekommen, welches von Lesungen und Vorträgen bis hin zu Bernsteinwanderungen und Bernsteinschleifen reicht. Es kann aber auch gefeiert werden, wenn des Abschlussfest am Strand von Koserow um 16:00 Uhr beginnt. Für die gute Laune sorgen die drei Sängerinnen der Cherry Dolls, für etwas mehr Spannung Flaming Rose mit einer Feuershow.

Frühjahrsmarkt am Forstamt Neu-Pudagla

02. April 2016 09:00 Uhr Forstamt Neu-Pudagla
Wer an dem Tag schon früher etwas Unterhaltung suchen sollte, muss sich zum Forstamt Neu-Pudagla begeben, wo um 9:00 Uhr der traditionelle Frühjahrsmarkt beginnt. Im Gegensatz zu den Märkten der Vorjahre versprechen die Veranstalter in diesem Jahr ein ganztägiges Unterhaltungsprogramm, bei dem große und kleine Besucher auf ihre Kosten kommen sollen. Der Markt selbst öffnet erst um 10:15 Uhr seine Pforten, ebenso der musikalische Frühshoppen, denn zuvor kommt bei einer durch den Revierförster geführten Vogelstimmenwanderung die frühlingshafte Natur die ungeteilte Aufmerksamkeit. Für das Angebot an Pflanzen, welche man für seinen eigenen Garten oder Balkon mitnehmen kann, sorgen zahlreiche Händler, die vornehmlich aus der Region anreisen werden. Wer noch etwas von seinem Winterspeck verlieren möchte, kann sich zu dem von den Laufmützen Usedom veranstalteten Benefizlaufs zu Gunsten des Greifswalder Kinderhospiz anmelden und die sechs Kilometer lange und durch den Wald von Ückeritz führende Laufstrecke absolvieren.

Usedomer Literaturtage

6. bis 9. April 2016 19:00 Kaiserbädersaal Heringsdorf (NÄCHSTEN)LIEBE lautet das Motto der 8. Usedomer Literaturtage, die in diesem Jahr nicht gekleckert, sondern geklotzt haben, und zwar so stark, dass die Lesungen des Literaturfestivals Heringsdorfer Kaiserbädersaal stattfinden müssen. Der Grund dürfte in der Liste der Namen zu finden sein, welche in diesem Jahr nach Heringsdorf kommen, um dem literaturbegeisterten Publikum etwas vorzulesen. Zu diesen gehört unter anderem die Bestsellerautorin Donna Leon, die zusammen mit dem Ensemble il pomo d’oro unter der Leitung von Maxim Emelyanychev und dem Tenor Vincenzo Capezzuto zu einer Lesung mit Konzert einlädt. Passend zu der von ihr geschaffenen Figur des Commissario Brunetti, fällt die Auswahl der Musikstücke entsprechend venezianisch aus, welche unter anderem aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammende Barkarolen sein werden. Auch Peter Sloterdijk, seines Zeichens bekanntester Gegenwartsphilosoph Deutschlands, wird es in diesem Frühjahr auf die Insel Usedom ziehen. Mitbringen wird er zudem seinen neuen, aber erst am 8. Mai erscheinenden Roman Das Schelling-Projekt, aus welchem er die eine oder andere Passage vortragen wird. Ein weiterer Name auf der Liste der zu den Usedomer Literaturtagen erscheinenden Schriftsteller ist Martin Walser, der seinen neuen Roman Ein sterbender Mann vorstellt.

FKK – Lichtschutzfaktor 50+ / Die 39 Stufen

26. April 2016 / 30. April 2016 19:30 Blechbüchse Zinnowitz Wenn man auf der Insel Usedom von FKK redet, muss es nicht immer die Freikörperkultur sein, welche man an einigen Strandabschnitten der Insel ausleben kann, denn auch das Freche-Küsten-Kabarett der Vorpommerschen Landesbühne Anklam nutzt die bekannte Abkürzung für sich. Lichtschutzfaktor 50+ lautet der Titel des neuen Programms, in welchem es die Politik als Strandgut betrachtet. Man darf gespannt sein, wie das aus Birgit Lenz, Heiko Gülland, Marvin George, Philip Dobraß, Rolf Günther und Wenja Imlau-Wilke bestehende vorpommersche Kabarettensemble die aktuellen Themen auf die Bühne bringen, denn bekanntlich gibt es im Mittelmeer auch reichlich „Strandgut“. Die Premiere von Lichtschutzfaktor 50+ wird zwar ein paar Tage vorher in Anklam stattfinden, für die nächste richtige Premiere in der Blechbüchse muss man aber nicht lange warten, denn mit Die 39 Stufen kommt am 30. April eine Adaption des gleichnamigen Films von Alfred Hitchcock auf die Bühne, die reichlich Spannung verspricht.

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck