Vineta Festspiele – Die Stadt der Diebe

Vineta-Osterspektakel
Vineta-Osterspektakel

Wenn man die Besucherzahlen des diesjährigen Osterspektakels als Indikator für einen Erfolg sehen möchte, kann Dr. Wolfgang Bordel, seines Zeichens Intendant der Vorpommerschen Landesbühne und künstlerischer Kopf der Zinnowitzer Vineta-Festspiele, auf ein gutes Jahr hoffen, denn zu der österlichen Show am Ostseestrand, ließ sich zwar die versunkene Stadt Vineta nicht blicken, dafür weit über zweieinhalbtausend Schaulustige, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Die achtzehntausend Besucher, welche im letzten Jahr mit Der Tag des Königs den Beginn einen neuen Trilogie miterleben wollten, sind eine recht hohe Messlatte, die es in diesem Jahr wieder zu überwinden gilt, wenn mit Die Stadt der Diebe, die Geschichte um die verwunschene Stadt und ihre geldgierigen Bewohner, die wegen ihres Lebenswandels, in den Fluten des Meeres weitererzählt wird.

Anzeige

Im letzten Jahr entführten die Vineta Festspiele ihr Publikum in die Zeit vor der Gründung der Stadt, die einst ein weiser König an der Stelle des Orakels errichtete, das ihm einst als noch jungen Ritter prophezeite, in seinem Leben ein mächtiger König zu werden. Da diese Vorhersage eintraf, beschloss der König an der Stelle, an der er einst das Orakel befragte, eine Stadt zu gründen, welche das neue Zentrum seines Reiches werden sollte. Da sich langsam das Ende seines Lebens näherte, beschloss er sein Erbe zu regeln und seine drei Kinder ein Bruchstück seines Amuletts zu geben, denn wenn das ganze Amulett wieder zusammen kommt, wird das Land größer und mächtiger als zuvor sein. Statt dieses Problem so zu lösen, wie der alte König es gerne gesehen hätte, entwickelt sich die Geschichte aber anders als geplant.

In Die Stadt der Diebe nimmt Dr. Wolfgang Bordel sein Publikum auf eine Reise in die Zeit, als die Bewohner von Vineta mit aller Macht zu großem Reichtum kommen wollten und nimmt dabei auch Anleihen aus der Gegenwart auf, denn bekanntlich gibt es in seinen Stücken immer die eine oder andere Gesellschaftskritik. Nachdem die Vineter es auf die verschiedensten Arten versucht hatten, und sich auch das Führen von Kriegen als nicht profitabel herausstellte, beschlossen sie es nun auf die kriminelle Tour zu machen. Ob Glückspiel, manipulierte Börsengeschäfte oder die üblichen Betrügereien, nichts war den Vineter unmoralisch genug, um es nicht für ihren geschäftlichen Vorteil ausnutzen zu können. Die Stadt blühte auf, während sich ihre Geschäftspartner gezwungenermaßen mit leeren Geldbörsen in Richtung ihrer Heimat begeben mussten.

Anzeige

In dieser recht kriminellen Stadt tritt plötzlich eine schöne Frau auf die Bühne des Geschehens, so schön, dass sich der König gleich in sie verliebt. Dr. Wolfgang Bordel macht es sich als Autor der Geschichte aber nicht so einfach und lässt bei ihr das Interesse an dem Bruder des Königs erwachen, der sein Leben als Bettelmönch fristet, ein Lebensstil, welchen er sich freiwillig wählte, da er ebenso wie die schöne Unbekannte kein Interesse an dem unmoralischen Lebenswandel der anderen Vineter hat. Zwischen den beiden entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die letztendlich in einem Kampf zwischen den beiden Brüdern endet, bevor sie die Stadt verlassen und die Prophezeiung des Unterganges der Stadt zum wiederholten Male erklingt. Auf den verkündeten Untergang Vinetas muss man sich aber gedulden, denn erst im nächsten Jahr werden die Wogen der Ostsee über den Mauern der Stadt zusammenschlagen.

Termine (jeweils um 19:30 Uhr)

Montag Mittwoch Freitag Samstag
      09. Juli 2016
11. Juli 2016 13. Juli 2016 14. Juli 2016 16. Juli 2016
18. Juli 2016 20. Juli 2016 21. Juli 2016 23. Juli 2016
25. Juli 2016 27. Juli 2016 28. Juli 2016 30. Juli 2016
01. August 2016 03. August 2016 04. August 2016 06. August 2016
08. August 2016 10. August 2016 11. August 2016 13. August 2016
15. August 2016 17. August 2016 18. August 2016 20. August 2016
22. August 2016 24. August 2016 25. August 2016 27. August 2016
29. August 2016 31. August 2016 01. September 2016 03. September 2016

Tickets für die Vineta-Festspiele

Kategorie Erwachsene ermäßigt Familien 2 E + 1 K Montagskarte
I 27.00 € 22.00 € 59.00 € 27.00 €
II 23.00 € 20.00 € 51.00 € 19.00 €
III 19.00 € 16.00 € 43.00 € 15.00 €

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck