Veranstaltungshöhepunkte Oktober 2016

Wildschwein
Wildschwein

XXL-Usedomer Strandfeuerwerk

03. Oktober 2016 19:30 Insel Usedom Traditionell findet am Tag der Deutschen Einheit das größte Feuerwerk auf der Insel Usedom statt, bei dem an den Stränden der Ostseebäder nacheinander die Feuerwerksraketen gezündet werden. Der Ablauf variiert von Jahr zu Jahr, sogar das polnische Ostseebad Swinemünde wurde schon bei diesem Anlass einbezogen. In diesem Jahr ist es völlig anders als in den vorherigen Jahren, denn statt vom Nordwesten in den Südosten verläuft die Strecke vom Südosten in den Nordwesten so dass zum allerersten Mal das erste Feuererk im Ostseebad Heringsdorf gezündet wird. Alle zehn Minuten übernimmt dann ein anderes Ostseebad die Regie, bis gegen 20:40 Uhr das Ostseebad Karlshagen nicht nur an der Reihe ist, sondern auch für den Höhepunkt verantwortlich ist. Der zeitliche Ablauf des diesjährigen XXL-Usedomer Strandfeuerwerks ist im übrigen so: 19:30 Uhr Heringsdorf – 19:40 Uhr Ückeritz – 19:50 Uhr Kölpinsee – 20:00 Uhr Koserow – 20:10 Uhr Zempin – 20:20 Uhr Zinnowitz – 20:30 Uhr Trassenheide – 20:40 Uhr Karlshagen.

Anzeige

Abschlusskonzert des Usedomer Musikfestivals

14. Oktober 2016 20:00 Uhr Kraftwerk Peenemünde Das NDR Sinfonieorchester unter der Leitung von Thomas Hengelbrock und der talentierte Nachwuchspianist Jan Lisiecki sind in diesem Jahr für den gelungenen Abschluss des Usedomer Musikfestivals zuständig, bei dem in diesem Jahr Schweden im Mittelpunkt steht. Interessanterweise wird beim Abschlusskonzert aber kein einziges Werk eines schwedischen Komponisten zu hören sein. Auf dem Programm stehen die Konzertouvertüre E-Dur op. 12 des polnischen Komponisten Karol Szymanowski und mit dem Konzert für Klavier und Orchester D-Dur KV 537 und der Musik zum Schauspiel Thamos, König in Ägypten KV 345 gleich zwei Stücke von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. Den Abschluss bildet die Suite aus der Oper Der Rosenkavalier TrV 227d von Richard Strauss. Den Rahmen dafür bietet, wie auch für das Eröffnungskonzert, die große Halle des Kraftwerkes der einstigen Heeresversuchsanstalt in Peenemünde.

Anzeige

Theater Vorpommern – Terror

17. Oktober 2016 19:30 Uhr Kaiserbädersaal Heringsdorf Mit Ferdinand von Schirachs Schauspiel Terror gastiert das Theater Vorpommern in diesem Monat im Kaiserbädersaal von Heringsdorf. Die Besonderheit bei diesem Stück ist die Auseinandersetzung mit einer schwierigen Thematik, denn das Publikum steht vor der Aufgabe ein Urteil zu fällen und den im Stück angeklagten Piloten Lars Koch freizusprechen oder für schuldig zu erklären. Bei einem Fußballländerspiel zwischen Deutschland und England fliegt ein von Terroristen entführtes Flugzeug auf das mit siebzigtausend Zuschauern besetzte Stadion zu und droht eine Katstrophe auszulösen. Der Bundeswehrpilot entschließt sich das mit hundertvierundsechzig Menschen besetzte Flugzeug abzuschießen, um das Leben der siebzigtausend Menschen im Fußballstadion zu retten. Bei den bisherigen Abstimmungen im Theater Vorpommern gab es bisher nur Freisprüche, man kann daher gespannt sein, ob das zum Großteil aus Urlaubern bestehende Heringsdorfer Publikum wie die hiesigen Theatergänger abstimmt. Terror war übrigens die vorletzte Inszenierung des ehemaligen Oberspielleiters des Theater Vorpommern André Rößler, der Ende September das Stadttheater Baden-Baden mit seiner Inszenierung von Johann Wolfgang von Goethes Politthriller Egmont beglückt. In der Rolle des Angeklagten Lars Koch ist Julius Robin Weigel zu sehen, Den Richter Markus Voigt, oder besser das Publikum, versuchen Claudia Lüftenegger als Staatsanwältin und Jan Bernhardt als Verteidiger von ihrem Standpunkt zu überzeugen.

Usedomer Wildwochen

15. bis 30. Oktober 2016 Insel Usedom Während im Frühjahr der Hering die Speisekarten beherrscht, ist es im Herbst das Wild, welchem die Usedomer Wildwochen gewidmet sind. Es ist schon zwölfte Mal, dass das auf der Insel Usedom erlegte Wild eine besondere Aufmerksamkeit zuteilwird, denn dank der vielen Wälder fällt die Ausbeute recht groß aus. Ein kulinarischer Schwerpunkt ist in den drei Kaiserbädern zu finden, denn insgesamt einundzwanzig Restaurants aus Ahlbeck, Bansin und Heringsdorf nehmen an der zweiwöchigen Aktion teil. Bei insgesamt siebenunddreißig Restaurants, davon zwei auf dem Festland, fallen diese recht stark ins Gewicht. Natürlich haben die Usedomer Wildwochen auch in diesem Jahr ein kulturelles Begleitprogramm zu bieten. Den Beginn macht wie üblich das Bocksilvester Forstamt Neu Pudagla vor der eigentlichen Eröffnungsveranstaltung, die am 15. Oktober in Bansin stattfindet. Höhepunkt ist das Wild(es) Fashion-Dinner im Hotel Forsthaus Damerow am 21. Oktober, wo einen Tag später auch das Wildwochen-Bergfest gefeiert wird. Mit der traditionellen Hubertusmesse in der Usedomer Marienkirche verabschieden sich die Usedomer Wildwochen ins nächste Jahr, verkürzen aber die Wartezeit um ein paar Tage mit einer Wild-Gala, die auch in diesem Jahr im Strandhotel Seerose Kölpinsee mit einem dreigängigen Feinschmeckermenü von sich überzeugen möchte.

11. Oktober 2016 09:00 Uhr Forstamt Neu Pudagla Bocksilvester
15. Oktober 2016 11:00 Uhr Konzertpavillon Bansin Eröffnungsveranstaltung
21. Oktober 2016 19:00 Uhr Forsthaus Damerow Wild(es) Fashion-Dinner
22. Oktober 2016 07:30 Uhr Forstamt Neu Pudagla Jagdhundeprüfung
22. Oktober 2016 11:00 Uhr Hotel Forsthaus Damerow Wildwochen-Bergfest
30. Oktober 2016 17:00 Uhr Marienkirche Usedom Hubertusmesse
05. November 2016 19:00 Uhr Strandhotel Seerose Kölpinsee Wild-Gala

Usedomer Drachenfestival

01. bis 02. Oktober 2016 Karlshagen Der in Vorpommern ständig wehende Wind weht im Herbst noch etwas stärker, jedenfalls kommt es einem so vor, wenn man die Drachen am Himmel beobachtet, die zu dieser Jahreszeit dort vermehrt zu finden sind. Im Ostseebad Karlshagen hat man sich der Drachen besonnen und veranstaltet seit einigen Jahren ein zweitägiges Volksfest, bei dem die Drachen im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen. Ob an Land oder in der Luft, wer eine Drachenphobie hat, sollte am ersten Oktoberwochenende das Ostseebad Karlshagen meiden. Für Kinder dürfte das Usedomer Drachenfestival recht viel zu bieten haben, denn außer Ausschnitten aus Peter Maffays Musical Tabaluga erwartet sie der größte aufblasbare Drachen der Welt, auf dem sie klettern und rutschen können, sowie ein Unterhaltungsprogramm, bei dem die Kinderunterhaltung auch nicht zu kurz kommen soll. Das gesamte Programm findet man übrigens hier. Wer vom Drachensteigen nicht genug bekommt, kann am Wochenende vom 21. bis zum 23. Oktober das Drachenfest am Meer im Ostseebad Bansin besuchen.

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck