Veranstaltungshöhepunkte März 2017

Hering
Hering

Usedomer Heringswochen

04. März bis 08. April 2017 Insel Usedom Da das Osterfest in diesem Jahr wieder einmal recht spät ist, fängt auch an der Ostseeküste die eigentliche Urlaubssaison etwas später an. Genauer gesagt erst Mitte April und dann auch recht langsam. Bis dahin ist auch auf der Insel Usedom die Anzahl der kulturellen Höhepunkte noch recht überschaubar, weshalb man etas tiefer graben muss. Wobei, für die Usedomer Heringswochen muss man nicht graben, sondern die Netze ins Wasser halten, denn dort findet man das Silber des Meeres, als welches der Hering gerne bezeichnet wird. Fünf Wochen lang wird der beliebte Speisefisch in zahlreichen Restaurants der Insel die Speisekarten beherrschen und von den Küchenchefs Kreativität fordern, denn aus ihm kann weitaus mehr als nur Brathering oder Matjes gemacht werden. Davon, was die Usedomer Spitzenköche geschmacklich aus dem Hering herausholen können, kann man sich bei der traditionellen Usedomer Heringsgala überzeugen, mit dem die kulinarische Veranstaltungsreihe im Strandhotel Seerose Kölpinsee eröffnet wird. 59.00 Euro kostet in diesem Jahr das 5-Gänge-Menü pro Person, bei dem man das eine oder andere Geschmackserlebnis genießen kann, das auf der Basis des Fisches kreiert wurde. Bis zum Koserower Heringsfest hat man dann mehrere Wochen Zeit, sich durch die Speisekarten der teilnehmenden Restaurants zu schlemmen und seinen Favoriten für den diesjährigen Heringspokal zu entdecken und zu schauen, ob die Jury vom Usedomer Köche Klub e.V. genauso überzeugt ist.

Anzeige

3. Kulinarische Rundreise auf Usedom

04. März 2017 11:00 Uhr Bahnhof Ahlbeck Wo wir schon einmal beim Genießen sind, bleiben wir gleich dabei. Mit 119.00 Euro ist die Teilnahme an der zum dritten Mal veranstalteten kulinarischen Rundreise über die Insel Usedom im Vergleich zur Usedomer Heringsgala deutlich teurer, dafür kann man neben dem Essen die landschaftlichen Schönheiten der Insel entdecken, wenn der Reisebus sich am 4. März gegen 11:00 Uhr vom Ahlbecker Bahnhof aus auf die Reise zu den kulinarischen Entdeckungen der Inselküche. Diese finden die Teilnehmer in den Töpfen vom Golfhotel Balmer See, Hafen & Fischräucherei Rankwitz, Wasserschloss Mellenthin, Restaurant Remise Stolpe und Das Ahlbeck Hotel & Spa. Die Veranstalter versprechen neben dem Bustransfer ein Menü mit fünf Gängen und den dazu passenden Getränken an fünf verschiedenen Lokalitäten, die man durch die Reise besser kennenlernen kann. Die notwendigen Karten für diese Veranstaltung gibt es übrigens in allen fünf teilnehmenden Restaurants zu erwerben.

Rhapsody in Gershwin

23. März 2017 19:30 Uhr Kaiserbädersaal Heringsdorf Der Musik des amerikanischen Komponisten George Gershwin hat Ralf Dörnen mit seinem Ballett Rhapsody in Gershwin eine tänzerische Hommage geschaffen, mit dem das Theater Vorpommern im März im Heringsdorfer Kaiserbädersaal gastieren wird. Hierfür begibt sich Ralf Dörnen mit seinem Ensemble vom BallettVorpommern in das New York der 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts und gestaltet einen Tag in der Stadt, die niemals schläft. In einer episodenhaften Erzählweise beschreibt er Menschen in der Großstadt, die trotz der sie umgebenden Menschenmassen einsam sind. Der Ballettabend beginnt mit einer morgendlichen Szene des Berufsverkehrs, in der die Bewohner der Großstadt hektisch zur Arbeit fahren und endet mit einem Wiegenlied aus der Feder Gershwins. In der Zeit dazwischen lässt Ralf Dörnen Freunde am Strand baden, eine Frau ihren eigenwilligen Hund Gassi führen oder zwei Menschen sich verlieben.

Anzeige

Baltic Lights

11. bis 12. März 2017 Kaiserbäder Und da das Beste bekanntlich zum Schluss kommt, beenden wir mit Baltic Lights den kulturellen Ausblick auf den März. Den Namen Till Demtrøder kennen viele Leute nur als Schauspieler in Serien wie Grossstadtrevier, Der Landarzt, Hallo Robbie und Verbotene Liebe, seit dem letzten Jahr kennen ihn die Usedomer und ihre Gäste auch als Veranstalter von Baltic Lights, dem offiziell nördlichsten Schlittenhunderennen Deutschlands, welches als Charity-Rennen zu Gunsten der Welthungerhilfe am Strand der drei Kaiserbäder ausgetragen wird. Für dieses hat er wieder zahlreiche Stars aus dem deutschsprachigen Film und Fernsehen gewinnen können und hofft noch mehr Leute an den Strand der drei Kaiserbäder locken zu können. Die von ihm selbst aufgelegte Messlatte liegt bekanntlich hoch, denn bei er Premiere von Baltic Lights sollen es mehr als fünfundzwanzigtausend Zuschauer gewesen sein, die im letzten Jahr das Geschehen am Strand mit Spannung beobachtet haben.

Es sind von Till Demtrøder inzwischen fünfunddreißig weitere Namen angekündigt worden, die am Usedomer Schlittenhunderennen teilnehmen werden. 2017 werden es André Eisermann, André Tegeler alias Moguai, Andreas Hoppe, Anja Kling, Anja Petzold, Anouschka Renzi, Birte Glang, Cheryl Shepard, Carlo von Tiedemann, Daniel Morgenroth, Dieter Hallervorden, Elisabeth Lanz, Florian Fitz, Francis Fulton Smith, Gerit Kling, Joey Kelly, Johanna Klante, Julia Wulf, Jutta Speidel, Katrin Sass, Lara-Isabelle Rentinck, Lena Schöneborn, Mariella Ahrens, Max Giermann, Michael Mendl, Miriam Lahnstein, Mirja du Mont, Nicole Mieth, Nikolaus Okonkwo, Simon Böer, Susan Sideropolous, Till Demtrøder, Timothy Peach, Ursula Buschhorn, Verena Klein und Wolfgang Lippert sein, die für den großen Promifaktor der Veranstaltung sorgen werden. Die eigentliche Arbeit übernehmen aber andere, nämlich die über vierhundert Schlittenhunde, die zu diesem Ereignis auf die Insel Usedom kommen.

Diese werden im sogenannten Musher-Dorf auf ihren Einsatz warten, zu dem der Sportplatz an der Heringsdorfer Seebrücke wird, und auch die Teilnehmer des Rennens, die sich auf ihren Einsatz vorbereiten, soll man hier während der Wettkampftage antreffen können. Die Strecke ist mit sechs Kilometern länge deutlich kürzer als die übrigen Distanzen, welche die Schlittenhunde für gewöhnlich bei solchen Rennen zurücklegen. Startpunkt und auch Zielpunkt wird Heringsdorfer Seebrücke sein, während die Ahlbecker Seebrücke den Wendepunkt der Strecke markiert. Nach dem anstrengenden Rennen, bei hoffentlich gutem Wetter, wird der Strand entlang der Rennstrecke zur Unterhaltungsmeile mit Strandfeuern, Livemusik und gastronomischen Angeboten. Für die musikalische Unterhaltung werden ab 18:00 Uhr Sowares am Strand von Heringsdorf und Elli & Peet am Strand von Ahlbeck sorgen. Auch auf eine Feuershow mit Rethra Entertainment und Fackelwanderungen mit Sagen und Legenden von Usedom können sich die Besucher freuen.

Programm am Samstagabend
18:00 Uhr Biikenbrennen
18:00 Uhr Strand an der Seebrücke Heringsdorf – Sowares
18:00 Uhr Strand an der Seebrücke Ahlbeck – Elli & Peet
19:00 Uhr Feuershow mit Rethra Entertainment
19:00 Uhr Strand Ahlbeck – Fire Fusion
19:30 Uhr Strand Heringsdorf – La vie est belle – das Leben ist schön
19:30 Uhr Ahlbeck – Fackelwanderungen mit Sagen und Legenden von Usedom
20:00 Uhr Strand Heringsdorf – Baltic Light Night
20:00 Uhr Feuershow mit Rethra Entertainment
20:00 Uhr Heringsdorf – Fackelwanderungen mit Sagen und Legenden von Usedom

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck