Tag des offenen Denkmals 2015 – Handwerk, Technik, Industrie

Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Historisch-Technisches Museum Peenemünde

Handwerk, Technik, Industrie lautet das Motto des diesjährigen Tag des offenen Denkmals, ein Motto welches für die Insel Usedom recht undankbar erscheint, wäre da nicht das Historisch-Technische Museum in Peenemünde, dass im einstigen Kraftwerk der Heeresversuchsanstalt Peenemünde untergebracht ist. In den Jahren von 1936 bis 1945 nutzte man den Standort auf der Insel Usedom für Raketentests, was Peenemünde den Titel Wiege der Raumfahrt eingebracht hat. Diese Wiege hatte aber auch dunkle Seiten, denn hier taten Häftlinge aus Konzentrationslagern Dienst, denen die aktuelle von Schülern der Heinrich-Heine-Schule Karlshagen gestaltete Sonderausstellung „Lager in der Heeresversuchsanstalt Peenemünde 1936 – 1945“ gewidmet ist, die anlässlich des Tag des offenen Denkmals bis zum 13. September verlängert wurde. Gleich zwei Sonderführungen durch die Ausstellung und eine durch das Gebäude mit Wolfgang Hofmann, der als Restaurator des Museums tiefere Einblicke geben kann. Während die Sonderführung für die Besucher kostenlos sind, werden aber die regulären Eintrittsgelder für das Museum verlangt.

Anzeige

Völlig allein steht das Historisch-Technische Museum in Peenemünde aber nicht da, denn auch die Bockwindmühle in Pudagla lässt an diesem Tag nicht nur ihre Flügel drehen, jedenfalls wenn Wind sein sollte, sondern möchte auch mit Kunsthandwerk und Naturprodukten aus der Region und frischgebackenen Brot aus dem Lehmbackofen interessierte Leute anlocken, welche sich mit der Technik der Mühle auseinandersetzen möchten. Ansonsten präsentieren die übrigen geöffneten Baudenkmale die handwerkliche Fähigkeiten ihrer Erbauer, wie beispielsweise in Wolgast die Petrikirche und die Alte Post, die seit einiger Zeit als Hostel genutzt wird. Im Süden der Insel lädt der Förderverein Schloss Stolpe e.V. zu Führungen durch das nach und nach sanierte Schloss, während man die Kirchen der drei Kaiserbäder bei einer Orgeltour im Rahmen des diesjährigen Kaiserbäder-Konzertsommers erkunden kann. Wer keinen Platz bei der Orgeltour bekommen haben sollte, kann sich am Abend auf Charlie Chaplins Stummfilm The Kid freuen den der Greifswalder Organist Johannes Gebhard mit seinen Orgelimprovisationen musikalisch untermalen wird.

Termin
13. September 2015

Programm
Kirche Ahlbeck
Kurparkstraße – 17419 Ahlbeck Seebad
Öffnungszeiten 9:00 – 20:00 Uhr
Führung 10:30 Uhr
Orgelführung 14:00 Uhr
Stummfilm The Kid von Charlie Chaplin mit Orgelimproviastionen von Johannes Gebhard 19:00 Uhr
Orgeltour 14:00 Uhr (Voranmeldung notwendig)
Kirche Bansin
Fischerweg – 17429 Bansin
Öffnungszeiten 9:00 – 11 und 16:00 – 18:00 Uhr
Führung 17:00 Uhr
Hans-Werner-Richter-Haus Bansin
Waldstraße 1 – 17429 Bansin
Öffnungszeiten 12:00 – 19:00 Uhr
Führungen nach Bedarf, Filmvorführungen
Kirche im Walde Heringsdorf
Rudolf-Breitscheid-Straße – 17429 Heringsdorf
Öffnungszeiten 10:00 – 17:00 Uhr (Gottesdienst 11:00 Uhr)
Kirchenführung 12:15 Uhr
Orgelführung 15:30 Uhr
Kaffee und Kuchen am Nachmittag
Historisch-Technisches Museum Peenemünde
Im Kraftwerk – 17449 Peenemünde
Öffnungszeiten 10:00 – 18:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung 10:00
Führung mit dem Restaurator 11:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung 15:00 Uhr
Bockwindmühle Pudagla
Zur Reitbahn 8 – 17429 Pudagla
Öffnungszeiten 10:00 – 16:00 Uhr
Kunsthandwerk und Naturprodukte aus der Region, Brot aus dem Lehmbackofen, Korn mahlen
Schloss Stolpe
Am Schloss 8 – 17406 Stolpe
Öffnungszeiten 11:00 – 18:00 Uhr
Führungen nach Bedarf
Alte Post Wolgast
Breite Straße 26 – 17438 Wolgast
Öffnungszeiten 14:00 – 18:00 Uhr
Führungen nach Bedarf
Petrikirche Wolgast
Am Kirchplatz – 17438 Wolgast
Öffnungszeiten 11:00 – 16:00 Uhr
Orgelführung 11:15 Uhr
Kirchenbauführung 14:00 Uhr

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck