Heringsdorfer Kaisertage 2015

Kaisertage im Ostseebad Heringsdorf
Kaisertage im Ostseebad Heringsdorf

Am Wochenende vom 29. Juli zum 2. August präsentiert sich das Ostseebad Heringsdorf wieder im Flair der Jahrhundertwende und erwartet den Kaiser und sein Gefolge, welcher traditionell zu dieser Zeit seine alljährliche Sommerfrische an der Ostsee verbringen wird. Damit sein Besuch reibungslos abläuft, hat der diensteifrige Wachtmeester Pickelhering alle Hände voll zu tun, um aus den wartenden Volksmassen eine entsprechende Begeisterung für den hohen Besuch aus Berlin zu entlocken. Dieses ist insbesondere nötig, wenn sich seine Majestät am Samstagnachmittag beim historischen Festumzug in Begleitung der Kaiserin zeigt und mit ihr in einer Pferdekutsche die Promenade des Ostseebades entlang fährt. Angeführt wird der Umzug von den Kürassiermusikanten aus Pasewalk, die als Kaiserlich-Königliche Regimentskapelle seit Jahren für die zünftige Marschmusik zuständig ist, mit der die Parade musikalisch untermalt wird. Etwas offener, falls man bei der damaligen Bademode überhaupt von offen reden kann, zeigt sich der Kaiser, wenn er ein Bad im kühlen Ostseewasser nimmt, wobei die Vorbereitungen dann doch etwas mehr Zeit beanspruchen, als das was man als Kaiser unter Baden versteht.

Anzeige

Wolfgang Lasch wird auch in diesem Jahr als Schneidermeister Ferdinand Egelinski humoristisch durch das Bühnenprogramm führen, wenn er nicht gerade als Wachmeester Pickelhering mit seinen singenden Rollmöpsen für gute Stimmung sorgt. Entlang der Promenade warten zahlreichen Händler des Kunsthandwerkermarktes auf kauffreudige Kundschaft, währenddessen Leierkasten Lutz auf seinem Leierkasten Altberliner Lieder und Evergreens zum Besten gibt, Puppendoktor Dr. Klimt sich um seine Patienten kümmert und Marco Assmann aufpassen muss, dass sich die Stars seines Floh-Circus nicht verflüchtigen. Vervollständigt wird das stilechte Markttreiben mit einigen historischen Fahrgeschäften, mit denen auch die jüngsten Besucher der Heringsdorfer Kaisertage auf ihre Kosten kommen können. Zumindest alle Gäste des Volksfestes dürften mit dem traditionellen Höhenfeuerwerk zu begeistern sein, welches am Samstagabend über der Heringsdorfer Seebrücke gezündet wird. Schon so bietet Deutschlands längste Seebrücke einen imposanten Anblick, aber nachts und mit farbigen Lichtern erhellt, macht sie noch viel mehr her.

Neben einigen bekannten Gesichtern, unter anderem werden das SpreeTONorchester und Dei Lieper Winkelschen Danzlüh wiedererwartet, gibt es mit dem Casanova Society Orchestra etwas Neues im Tagesprogramm der Heringsdorfer Kaisertage zu entdecken, obwohl ihre Musik dann doch etwas älter ist. Bariton Paul Holzmann und seine bezaubernde Violinistin Lisa Hansen spielen mit ihrer Band die größten Hits der 10er, 20er und 30er Jahre … des letzten Jahrhunderts. Aber auch das Abendprogramm hat so einige interessante Musik zu bieten. Den Anfang macht am am Donnerstagabend die von Friedemann Hasse, Gunnar Nilsson und Sebastian Maul gebildete Band Stilbruch aus Dresden, die sich beim Studium an der Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria von Weber kennenlernten. Als Straßenmusiker fingen sie an, daher dürften sie sich auch in der Heringsdorfer Konzertmuschel wohlfühlen. Die klassische Ausbildung macht sich in ihrer Musik bemerkbar, denn mit Geige, Cello und Schlagzeug verbinden sie Klassik mit Pop und Rockmusik.

Anzeige

Die Freunde des Blus sollten sich den Donnerstagabend merken, wenn die Mitch Kashmar Blues Band in Heringsdorf spielt. Als einer der besten Harmonikaspieler weltweit beherrscht der Amerikaner Mitch Kashmar seine Bluesharmonika wie kein anderer. Zusammen mit dem Pianisten Niels von der Leyen, dem Gitarristen Tomi Leino und dem Schlagzeuger Andreas Bock bildet er die Mitch Kashmar Blues Band, mit der er des Öfteren durch Europa tourt und die Freunde des traditionellen Blues begeistert. Am Freitagabend werden mit La Banda Ritmo Cubano karibische Klänge in der Tradition des berühmten Buena Vista Social Clubs zu vernehmen sein, während die fünf Musiker von Männer das Publikum mit den größten Hits von ZZ Top, Led Zeppelin, Foreigner, Toto und Udo Lindenberg auf das abendliche Feuerwerk einstimmen. Als letztes betritt am Sonntag die Blue Baba Swing Big Band aus Berlin die Bühne, welcher es der Swing der 30ér Jahr angetan hat. Im realen Leben verdienen die fünfzehn Mitglieder der Band ihren Lebensunterhalt mit anderen Dingen, zusammen eint sie die Leidenschaft für diese Musik, die sie in einer klassischen Big-Band-Besetzung präsentieren.

Programm
Mittwoch 29. Juli 2015
14:00 Uhr Promenadenfest im Flair der Jahrhundertwende
20:00 Uhr Stilbruch
Donnerstag 30. Juli 2015
14:00 Uhr Promenadenfest im Flair der Jahrhundertwende mit dem SpreeTONorchester
20:00 Uhr Mitch Kashmar Blues Band
Freitag 31. Juli 2015
14:00 Uhr Promenadenfest im Flair der Jahrhundertwende mit dem SpreeTONorchester
20:00 Uhr La Banda Ritmo Cubano
Samstag 1. August 2015
14:00 Uhr Promenadenfest im Flair der Jahrhundertwende mit Wachmeester Pickelhering und seine singenden Rollmöpse, Casanova Society Orchestra und Dei Lieper Winkelschen Danzlüh
16:00 Uhr Historischer Festumzug ab Maritim Hotel Kaiserhof
20:00 Uhr Männer
23:00 Uhr Höhenfeuerwerk an der Seebrücke
Sonntag 2. August 2015
14:00 Uhr Promenadenfest im Flair der Jahrhundertwende mit Wachmeester Pickelhering und seine singenden Rollmöpse, Casanova Society Orchestra und Dei Lieper Winkelschen Danzlüh
20:00 Uhr Blue Baba Swing Big Band

Veranstaltungstipp

Sandskulpturen
Ausstellung Usedom
24. März bis 04. November 2018

Ostseebad Ahlbeck